Neuer Vorstand hat viel vor

Im Präsidentensaal des CJD Frechen trafen sich (v.l.) Christoph Gülicher, die städtische Wirtschaftsförderin Susanne Dettlaff, Stefan Wirtz, Franz Pierenkemper, Rudolf Schlang, Marc-Steffen Bonte, Dr. Jürgen Höser, Markus Besserer, Bürgermeister a.D. Hans-Willi Meier, Werner Abromeit und Michaela Schmitz zur ersten Sitzung des neuen IFU-Vorstands.

 

Frisch ran ans Werk hat sich der neu gewählte Vorstand der Interessengemeinschaft Frechener Unternehmer (IFU) gemacht.

Im Präsidentensaal des Christlichen Jugenddorfs in Bachem traf sich der neue Vorsitzende Dr. Jürgen Höser mit seinen Vorstandskollegen und Beisitzern zur ersten Vorstandssitzung in neuer Zusammenstellung. Unterstützt wird Höser vom langjährigen 2. Vorsitzenden Franz Pierenkemper, dem CJD-Leiter Markus Besserer, der zum neuen IFU-Geschäftsführer gewählt wurde und KSK-Regionaldirektor Marc-Steffen Bonte, der sich als Schatzmeister zur Verfügung stellte. Sein Vorgänger Heinz-Dieter Worm stellte sich nicht mehr zur Wahl.

Jede Menge Erfahrung bringt Rudolf Schlang, ehemals Bankdirektor der KSK-Direktion Ville, mit. Er wurde als neuer Beisitzer im Vorstand begrüßt.

In Zukunft möchte die IFU jeden Monat ein Frechener Unternehmen besuchen, um vor Ort zu erfahren, wo der Schuh drückt und wie die Interessengemeinschaft helfen kann. Ein Digitalbeauftragter soll – in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung – den IFU-Vorstand und die angeschlossenen Frechener Unternehmen in Sachen Highspeed-Internet und Glasfaserausbau regelmäßig auf den neuesten Stand bringen.

Des Weiteren haben schon die Vorbereitungen für die IFU-Frühjahrsveranstaltung begonnen. Am Montag, 25. März, begrüßt die IFU den NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst.

Foto: Lars Kindermann